Start » Beiträge » Witze » Schlechte Witze » Dämliche Witze

Dämliche Witze

Manches ist so dämlich, dass man nicht einmal darüber lachen kann. Was ist dann der Witz an dämlichen Witzen? Nun, hier sind viele Elemente wichtig, die einen zum Lachen bringen können:

Dämliche Witze

  • das gequälte Stöhnen der Zuschauer
  • die Schwachnacken, die den Witz nicht verstehen
  • die Idioten, die ihn zu erklären versuchen
  • das Übertrumpfen eines anderen mit einem noch dämlicheren Witz.

Daran kann man viel Vergnügen finden. Vor allem als Kind und Jugendlicher.

 


Richter: „Wie heißen Sie, junge Frau?“
Angeklagte: „Thusnelda Dämlich!“
Richter: „Und was ist Ihr Vater?“
Angeklagte: „Alles, was auf den Tisch kommt!“


Wenn Männer männlich sind, dann sind Damen doch dämlich (._.)


Ein Vater zu seinem Sohn:
“Ich will Dir heute die Begriffe höflich und unhöflich erklären. Hol mal das Telefonbuch. Und jetzt such irgendeine Nummer heraus.”
Der Vater wählt die Nummer eines Heribert Bornstein:
“Hier Schneider. Ich hätte gerne ihren Sohn Erasmus gesprochen.”
“Ich habe keinen Sohn. Sie haben sich sicherlich verwählt.”
Das Gespräch ist beendet.
“Siehst du mein Sohn. Das war höflich.”
Der Vater wählt noch mal die selbe Nummer:
“Ich hätte gerne ihren Sohn Erasmus gesprochen.”
“Ich habe keinen Sohn. Das habe ich ihnen doch schon mal gesagt. Sind sie dämlich?”
Der Hörer wird am anderen Ende auf die Gabel geknallt.
“Siehst Du, mein Sohn, das war unhöflich.”
Sagt der Sohn:
“Und jetzt zeige ich Dir was nachdenklich macht.”
Der Junge wählt die Nummer.
“Bornstein!”
“Hallo Vati, hier ist Erasmus, hat jemand für mich angerufen?…”



Hubert hat Streit mit einem Kollegen.
“Glaubst du, niemand bemerkt, dass du auf eine Lohnerhöhung aus bist?
Seit Wochen lachst du lauthals über jeden dämlichen Witz, den der Chef erzählt!”


Ein Dachdecker lässt einen Ziegel fallen. Dummerweise trifft selbiger eine Blondine am Kopf und zerspringt in tausend Teile. Das Blondchen fällt bewusstlos in den Rinnstein.
Der Dachdecker rennt nach unten um zu sehen was passiert ist. Viele Menschen stehen um die Blondine und einer ruft: “Holt die Polizei!”
In diesem Moment erhebt sich die Blondine, reibt sich den Kopf und sagt:
“Nicht nötig, ich bezahle den Ziegel!”


Mann und Frau im Tierpark. Beim Raubtiergehege meint der Mann:
“Was diese Tiger wohl sagen würden, wenn sie sprechen könnten?”
Frau: “Sie würden sagen: Wir sind Löwen und keine Tiger, du dummer Ochse.”


“Übrigens, wie viele Männer hast du eigentlich vor mir gekannt?” rutscht es ihm so heraus. Schweigen.
“Verzeih mir”, fleht er.
“Eine dumme Frage, ich weiss, ich habe kein Recht… Bitte, vergiss es.”
Nach einer 1/4 Stunde schweigt sie immer noch.
“Bist du mir noch böse?”, fragt er ängstlich.
“Unsinn!” knurrt sie.
“Ich zähle.”


Mann, ist das dämlich!

Ständig wird Jugendlichen eingebläut, wie sie sich zu verhalten haben und was sie zu lernen haben. Der Aufstand gegen die Erwachsenen gelingt am besten, wenn man unter seinesgleichen ist. Dann kann man herumblödeln, mit schwachsinnigen Anmerkungen Coolness zeigen und sich mit dämlichen Witzen über die Welt der Erwachsenen erheben. Sinnfreies und Nutzloses zu zelebrieren, ist das Vorrecht derer, die unter der Knute stehen. Wie sinnfrei es ist, ist egal. Unter manchen Jugendlichen gilt: je blödsinniger, desto besser. Kinder und Jugendliche gefallen sich darin, Dinge witzig zu finden, die überhaupt nicht zusammen passen. Da stricken Männer in absurden Stellungen Spinat, Hochhäuser spielen Tennis oder Elefanten können fliegen. Da will ein Mann seine drei verbliebenen Haare vom Friseur gekämmt haben: eins links, eins recht und eins wild durcheinander. Der absurde Moment begegnet einem meist schon im ersten Satz. Er wird anschließend noch überboten und endet in einer überraschenden, der Logik entgegengesetzten Pointe. Erwachsene schütteln darüber den Kopf.

Erklärt mir die Pointe

Wer diesem Wunsch nachkommt, kann sich nur in endlosen, sinnfreien Erläuterungen verstricken. Wenn einer nicht kapiert, was an einem dämlichen Witz zum Lachen oder Grölen reizt, ist er unterdurchschnittlich oder überdurchschnittlich intelligent. Im dämlichen Witz geht es darum, für erfrischende Momente aus der realen Welt mit ihren Paradoxen, Widersprüchen und Irrwitzigkeiten auszusteigen. Alle behaupten, die reale Welt sei weniger dämlich als der dämliche Witz. Ob das aber tatsächlich so ist, fragt sich selbst Erwachsene angesichts vieler realer Geschehnisse hin und wieder. Kinder und Jugendliche machen sich darüber lustig – bis man sie in diese irrsinnige, nicht immer nachvollziehbare Erwachsenenwelt eingepasst hat. Ohne Humor würde man vieles nicht aushalten. Man sollte aber sehr darauf achten, dass man sein Faible für dämliche Witze im Erwachsenenalter ablegt. Wer in einer Männerrunde einen dämlichen Witz erzählt, sollte es besser unter Bauarbeitern tun, nicht unter Managern, Professoren oder anderen, denen man Bildung und Niveau zuschreibt.

Chef, ich kenne da einen Witz

Als Grundregel gilt: Vorgesetzte dürfen jederzeit dämliche Witze erzählen. Sie wissen, dass alle lachen werden. Allein schon aus Angst. Untergebene sollten prüfen, ob der Vorgesetzte nicht gerade hinter ihnen steht. Wer während der Arbeitszeit einen dämlichen Witz nach dem anderen erzählt, muss mit einer Abmahnung rechnen. Mit Pech auch mit einem Imageverlust bei den Damen. Die meisten Frauen haben keinen Sinn für dämliche Witze. Das ist eine interessante Aussage. Über die Männer.