Start » Beiträge » Witze » Schöne Witze » Galgenhumor

Galgenhumor

Unter Galgenhumor versteht man den Humor in einer ausweglosen Situation. Er beinhaltet meist Selbstironie und Sarkasmus und nimmt häufig Bezug auf aktuelle Begebenheiten. Eine verwandte Kategorie ist der schwarze Humor.
Galgenhumor
  


“Herr Doktor wohin bringen Sie mich denn?”
“Ins Leichenschauhaus.”
“Ich bin doch noch nicht tot!”
“Wir sind ja auch noch nicht da.”


Einen Großteil meiner Probleme ließen sich durch den Bau eines Todessterns lösen.


Einstein ist tot,
Newton ist tot,
und mir ist auch schon ganz schlecht…


“Ich glaube, meine Frau ist tot.
Im Bett ist sie so wie immer, aber in der Küche sieht es aus wie Sau…”



Ein kleiner Mann sitzt traurig in der Kneipe, vor sich ein Bier.
Kommt ein richtiger Kerl, haut dem Kleinen auf die Schulter und trinkt dessen Bier aus. Der Kleine fängt an zu weinen.
Der Große: “Nun hab’ dich nicht so, du memmiges Weichei! Flennen wegen einem Bier!”
Der Kleine: “Na, dann pass mal auf. Heute früh hat mich meine Frau verlassen, Konto abgeräumt, Haus leer. Danach habe ich meinen Job verloren! Ich wollte nicht mehr leben.
Legte ich mich auf’s Gleis… Umleitung!
Wollte mich aufhängen… Strick gerissen!
Wollte mich erschießen … Revolver klemmt!
Und nun kaufe ich vom letzten Geld ein Bier, kippe Gift rein und du säufst es mir weg!”


Kommt ein Mann zur Wahrsagerin und setzt sich vor die Kristallkugel.
„Wie ich sehe, sind Sie Vater von zwei Kindern”, sagt die Wahrsagerin.
„Das glauben SIE!”, erwidert er.
„Ich bin Vater von drei Kindern.”
Die Wahrsagerin lächelt und antwortet:
„Das glauben SIE!”


“Kacktusse.”
“Das heißt Kakteen!”
“Nee, ich meine dich.”


Gerichtsvollzieher zu völlig verarmtem Schuldner:
“Haben Sie nicht wenigstens irgendeinen Wert?”
Der Schuldner: “Ja, einen alten Wecker!”
“Kann ich den mal sehen?”
“Gern!”
Gerichtsvollzieher:
“Der ist ja komplett verbeult, das Uhrwerk fehlt und der Lack blättert überall ab. Haben Sie sonst nichts?”
Schuldner:
“Hmmm, höchstens meine Frau!”
“Oh ja, zeigen Sie mir die doch mal!”
Der Schuldner führt den Gerichtsvollzieher ins Schlafzimmer.
Der kommt aber gleich wieder zurück.
“Äh…, könnte ich vielleicht noch mal den Wecker sehen…?”


Die Faszination des Galgenhumors

Die Gründe, warum Menschen zu Galgenhumor greifen, können jedoch vielfältig sein. Oft ist es tatsächlich eine Möglichkeit, um eine schlimme Situation besser verarbeiten zu können, doch manchmal nutzen Betroffene den Galgenhumor auch als letzte Provokation. Gerade Menschen, die tatsächlich auf dem Weg zum Galgen waren, verwendeten ihre letzte Möglichkeit, Witze zu machen, um den Richter, den anwesenden Henker und nicht zuletzt sich selbst zu verspotten. So etwa der Berliner Räuber Werner Gladow oder der Amerikaner Christopher Emmet. Beide nahmen die Verkündung des Todesurteils mit Galgenhumor.
Auch in verschiedenen Zeitschriften, Büchern und Filmen wurde der sehr spezielle Humor genutzt. Stephen King beispielsweise, lies die Hauptcharaktere seiner Bücher des öfteren hinrichten, legte ihnen vorher jedoch noch ein paar sarkastische Sprüche in den Mund. Die Geschichte des Galgenhumors geht jedoch noch viel weiter zurück. Schon im berühmten Stück Romeo und Julia konnte man ihn finden. Er zieht sich also durch die ganze Geschichte und ist auch in Form unterschiedlicher Witze vertreten.

Warum Galgenhumor so beliebt ist

Es gibt ganze Studien darüber, warum Menschen, die in einer Notsituation sind, Galgenhumor nutzen. Der Hauptgrund dürfte wie auch bei der Verwendung von schwarzem Humor die Verarbeitung schlimmer Ereignisse sein. Wer Witze über den Tod, Krankheiten oder Katastrophen macht, lenkt sich dadurch ab und versucht, der Situation noch etwas gutes abzugewinnen. Jedoch wird Galgenhumor meist nur dann genutzt, wenn die Lage wirklich aussichtslos ist. Besteht noch die Möglichkeit, dass sich alles zum Guten wendet, ist Galgenhumor selten.
Außenstehende mögen Galgenhumor vermutlich deshalb, weil er viele Möglichkeiten für Witze bietet. Sei es der verurteilte Verbrecher, der Scherze über eine mehrmalige Todesstrafe macht oder der Blinde, der über seine fehlende Sehkraft scherzt. Es gibt viele Möglichkeiten, Notsituationen und Schicksalsschläge in Form von Galgenhumor zu verarbeiten. Im Prinzip handelt es schließlich nur um eine Form des Sarkasmus. Beliebt ist der Galgenhumor auch deshalb, weil er sich wunderbar in Bildform bringen lässt. In der Tageszeitung findet sich stets ein Comic-Strip, welcher sarkastisch oder auf eine andere Art und Weise überspitzt ist.

Verwandte Kategorien

Wie eingangs erwähnt ist der Galgenhumor dem schwarzen Humor sehr ähnlich. Beide Kategorien behandeln morbide oder makabre Themen, wobei der Galgenhumor auch harmlos sein. Selbst einem kleinen Pickel kann mit Galgenhumor begegnet werden. Er ist wesentlich vielfältiger als der schwarze Humor. Eine verwandte Kategorie ist auch der sarkastische Witz. Ebenso der britische Humor und selbstironische Witze. Es sind also in erster Linie folgende Kategorien:

  • Schwarzer Humor
  • Sarkasmus
  • Britischer Humor
  • Selbstironische Witze

Daneben gibt es noch andere Kategorien die ähnlich sind. So etwa die vulgären Witze.