Berufswitze

Potenziell eignen sich viele Berufe, um einen Witz über sie anzubringen. In der Realität finden sich aber bestimmte Berufsgruppen auffällig häufig auf's Korn genommen. Dazu gehören

Berufswitze

  • Ärzte
  • Pastoren
  • Bestatter
  • Polizisten und Politessen
  • Kneipenwirte, Barkeeper und Kellner
  • Richter und Geschworene
  • Klempner und andere Handwerker
  • Briefträger
  • Putzfrauen
  • Sportler
  • oder Künstler.

Es finden sich jedoch auch unehrenhafte Berufe wie der Taschendieb, der Panzerknacker, windige Rechtsanwälte, Angeklagte vor Gericht und Ähnliches. Die skizzierten Berufe sind wichtig für das Setting und die daraus entwickelte Pointe. Einer der am häufigsten kolportierten Berufswitze ist der Beamtenwitz.


AnglerArztBankerBauernBeamteBüroBundeswehrBusfahrerChefFeuerwehrHandwerkerJägerJuristenLehrerMathematikerMusikerPhysikerPiratenPolizistenProgrammiererRentnerSchülerSportlerStudentenVampir



Kommt ein Arbeitsloser zum Arbeitsamt und fragt nach Arbeit. Außerdem fügt er hinzu: “Es muss ein Job sein ohne Frauen!”
Sagt der Beamte: “Entweder du wirst Pilot oder Busfahrer! Wenn du Busfahrer wirst, ist alles gut, aber wenn du Pilot wirst, gibt es zwei Möglichkeiten:
Entweder du stürzt ab oder nicht! Wenn du nicht abstürzt, ist alles gut, aber wenn du abstürzt gibt es zwei Möglichkeiten:
Entweder du bist tot oder du bist nicht tot! Wenn du nicht tot bist ist alles gut, aber wenn du tot bist, gibt es zwei Möglichkeiten:
Entweder du kommst in ein Familiengrab oder in ein Einzelgrab! Wenn du in ein Familiengrab kommst, ist alles gut, aber wenn du in ein Einzelgrab kommst, gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder es wächst ein Baum oder ein Busch auf dir! Wenn auf dir ein Busch wächst, ist alles gut, aber wenn auf dir ein Baum wächst, gibt es zwei Möglichkeiten:
Entweder du wirst zu Papier oder zu Klopapier verarbeitet! Wenn du zu Papier verarbeitet wirst, ist alles gut, aber wenn du zu Klopapier verarbeitet wirst, gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder du kommst auf die Herren- oder auf die Damentoilette! Wenn du auf die Herrentoilette kommst, ist alles gut, aber wenn du auf die Damentoilette kommst,
WAR ALLES UMSONST!”


Nichts vermiest einem den Freitag so sehr, als festzustellen, dass erst Mittwoch ist…


Ich brauche 6 Monate Urlaub und das 2-mal im Jahr.


Arbeit hat noch keinen umgebracht, aber ich will kein Risiko eingehen.


Die kürzeste Horrorgeschichte: Montag


Beim Arbeitsamt zu arbeiten ist wirklich beschissen.
Wenn du gefeuert wirst, musst du am nächsten Tag doch wieder hingehen.


Im Vorstellungsgespräch auf schwierige Fragen einfach nur mit “WHAT?!” antworten,
zeigt Fremdsprachenkenntnis und selbstbewusstes Auftreten.


Noch 6 mal den Bildschirmschoner verhindern.
Dann ist Feierabend.


Bisher ist nur bekannt dass es sich um einen Montag handelt.
Über das Ausmaß der Katastrophe lässt sich zu diesem Zeitpunkt noch nichts sagen.


Sind Sie eigentlich zum Arbeiten oder zum Schlafen hier?
“Ich wusste gar nicht, dass ich mir das aussuchen kann.”


Wenn ich jetzt los robbe, schaffe ich es morgen pünktlich zur Arbeit, ohne mich aus der Sofadecke wickeln zu müssen.


Die ersten 5 Tage nach dem Wochenende sind die schlimmsten…


Der Chef zum Angestellten: “Seit sie bei mir arbeiten, stehlen sie, haben sie ein Verhältnis mit meiner Frau, und meine Tochter erwartet ein Kind von ihnen!
Eines will ich ihnen sagen: Bei der nächsten Kleinigkeit schmeiße ich sie raus!”


Beamte, Putzfrauen und Pastoren

Warum eignen sich bestimmte Berufsgruppen eher als andere für das Witze erzählen? Weil die Klischeebildung über sie leichter und weiter fortgeschritten ist. Kann man die Klischeebildung noch um einige lustige Komponenten erweitern, wird es richtig witzig. Protagonisten wie schielende Richter, der schlafende Beamte oder der betrunkene Einbrecher wecken bereits Assoziationen, die das Lachen lockern. Wer am Ende der Gewitztere ist, ist verschieden. Wichtig ist, dass auch der Berufswitz vom Absurden lebt. Ob dies in einer nun folgenden Anmerkung, Handlung oder Begegnung zu finden ist, ist zweitrangig. Schlagfertigkeit bei einem der handelnden Protagonisten hat auf jeden Fall immer eine gute Wirkung. Missverständnisse zwischen zwei Kontrahenten – dem Richter und dem Angeklagten, dem Chirurgen und dem Patienten, dem Autofahrer und der Politesse – programmieren einen Lacher schon vor. Schön, das man selber nicht in der geschilderten Situation steckt. Aber man hat meistens doch genügend Kenntnisse über sie, um die Komik daran zu erkennen.

Andere Witzkategorien sind möglich

Begegnen sich zwei solcher Gegensatzpaare, sind Konflikte und daraus resultierende Lacher die Folge. Damit grenzt man sich auch von Autoritäten ab. Deswegen können manche Berufswitze auch als Autoritäten-Witze gesehen werden. Spielen die Berufswitze im Ausland und ist mindestens ein Protagonist Ausländer, sind ethnische Witze eine mögliche Einordnungskategorie. Begegnen sich ein Physiker, ein Mathematiker und ein Informatiker, könnte man diesen Witz gleich in drei Einzelkategorien einordnen – nämlich Witze über Physiker, über Informatiker und Mathematiker. Zu den beliebtesten Kategorien unter den Berufswitzen gehören neben dem Beamtenwitz auch Witze über Ärzte, Kellner, Politiker, Lehrer, Musiker, Polizisten oder Soldaten. Mit neue Berufsfeldern erweitern sich die Berufswitze zukünftig noch beliebig. Wichtig für den Erfolg des Witzes ist es aber, dass potenziell jeder Zuhörer sofort ein klischeehaftes Bild vom genannten Berufsfeld im Kopf hat. Bei Ärzten wäre dies „Götter in Weiß“, bei Beamten vielleicht „Paragrafenreiter“, „Staatsdiener“ und „Genau-Nehmer“. Berufe, die man nicht so gut kennt, wecken nicht genug Asoziationen.

Assoziationen machen den halben Lacher aus

Die Kürze des Berufswitzes und aller anderen Witzkategorien macht es nötig, mit wenigen Schlüsselworten ein stimmiges Setting für die anschließende Pointe zu erzeugen. Dazu genügen meist wenige Zutaten. Alles Weitere passiert im Kopf des Zuhörers. Seine Assoziationen helfen mit, die richtige Stimmung und Erwartungshaltung zu erzeugen. Der Auftakt des Berufswitzes weckt bereits gewisse Erwartungen an seinen Verlauf. Dieser wird vom Witz-Erzähler aber durch überraschende Wendungen geschickt in eine ganz andere Richtung gelenkt oder noch übertroffen.

Arztwitze

Arztwitze porträtieren einen Berufsstand, den man als Patient mit Ängsten verbindet. Mehr oder weniger unangenehme Erfahrungen brechen sich in Form eines Witzes Bahn. Arzt, Krankheitsbild und Patient können im Text gleichermaßen wichtige Erzählmomente sein.

29. Dezember 2014 in Berufswitze

Juristenwitze

Ein weiteres großes Potenzial für Juristenwitze bildet das Unverständnis, das der Normalbürger gegenüber der Rechtswissenschaft empfindet. Wird er in eine entsprechende Kommunikation hineingezogen (etwa in der Vernehmung durch den Richter), kommt es leicht zu komischen Dialogen, die durch Missverständnisse entstehen.

28. Dezember 2014 in Berufswitze

Busfahrer Witze

Berufswitze skizzieren eine Berufssituation, Ausübende des Berufes – hier Busfahrer – und die Menschen, mit denen man im jeweiligen Berufsfeld zu tun hat.

28. Dezember 2014 in Berufswitze

Bürowitze

Bürowitze nehmen das Arbeitsleben in der Verwaltung aufs Korn. Diese ist eine natürliche Zielscheibe des Spotts, denn sie ist nicht produktiv und schafft keine Werte.

28. Dezember 2014 in Berufswitze

Chef Witze

Jeder hat einen Vorgesetzten und jeder erlebt mit ihm die wildesten Dinge. Um das zu verarbeiten und auch mal Dampf abzulassen, eignen sich Chefwitze vorzüglich. Da jeder solche Situationen kennt und nachempfinden kann, kann jeder über einen guten Chefwitz lachen. Dabei darf gerne auch mit den Klischees jongliert werden, denn viele davon sind einfach wahr […]

28. Dezember 2014 in Berufswitze

Mathematikerwitze

Mathe ist für die meisten ein Konfliktfeld. Für den Mathematikerwitz ergibt das eine ideale Reibungsfläche, anhand derer man sich selbst etwas gebildeter fühlen kann.

28. Dezember 2014 in Berufswitze

Schülerwitze

Eine klassische Witzform beim Schülerwitz ergibt sich dadurch, dass eine Lehrperson eine Bemerkung macht, die vom Schüler aufgegriffen wird – aber mit einem vollkommen anderen Kontext verbunden wird. Was eigentlich eine geschichtliche oder grammatikalische Frage sein sollte, wird dann zu einer persönlichen „Dusche“ genutzt.

28. Dezember 2014 in Berufswitze

Lehrerwitze

Es ist nicht immer witzig, Schüler zu sein. Man ist eindeutig der Unterlegene, weil man erstens die gesamte Klasse als Konkurrenten neben sich hat. Zweitens steht vorne auch noch jemand, der Macht und Autorität hat. Daran kratzt man gerne.

28. Dezember 2014 in Berufswitze

Sportlerwitze

Eine treffende Antwort ist auch im Sportlerwitz ein Dauerbrenner. Die Kurzform des Witzes, das Frage-Antwort-Spiel, findet sich hier genauso wie der absurde Sportlerwitz, der anzügliche Witz oder der Drei-Personenwitz. In ihm treffen sich entweder drei Sportler verschiedener Sportarten, um miteinander zu wetteifern – oder drei Personen, die unterschiedliche Gesellschaftsschichten und Gruppen vereinen.

23. November 2014 in Berufswitze

Soldatenwitze

Naturgemäß sind Soldatenwitze dabei natürlich eher derb und wenig feinfühlig ausgerichtet, und das ist für viele gerade die Art von Humor, die sie besonders zum Lachen bringt. Wer kann sich aber ganz sicher zur Zielgruppe der Soldatenwitze zählen?

23. November 2014 in Bundeswehr Witze

Seniorenwitze

Seniorenwitze decken ein breites Spektrum ab. Vorgaben hinsichtlich der Länge gibt es keine. Sie können kurz wie die restliche Lebenserwartung oder lang wie die hinter ihnen liegende Zeitspanne sein.Von ihrer Botschaft her können sie liebevoll und nett, aber auch diskriminierend und fies ausfallen. Besonders gemein wird es, wenn sie auf Krankheit oder Tod anspielen.

23. November 2014 in Rentnerwitze

Feuerwehrwitze

Es ist nur zu verständlich, dass ein langer, dicker oder zu kurzer Schlauch zu anzüglichen Witzen reizt.

13. Oktober 2014 in Berufswitze

Handwerkerwitze

Der größte Teil des Stoffs, aus dem die Handwerkerwitze sind, liegt gar nicht in ihrem persönlichen Wirken begründet. Es ist vielmehr die enge Nähe, die das Verhältnis zwischen ihnen und den Kunden so kompliziert macht.

13. Oktober 2014 in Berufswitze